bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Mein bester Feind
MEIN BESTER FEIND


40632

Österreich/Luxemburg2011
Produktion: Aichholzer Filmprod./Samsafilm
Produzenten: Josef Aichholzer, Jani Thiltges
Regie: Wolfgang Murnberger
Buch: Paul Hengge
Kamera: Peter von Haller
Schnitt: Evi Romen
Musik: Matthias Weber
Darsteller: Moritz Bleibtreu (Victor Kaufmann), Georg Friedrich (Rudi Smekal), Udo Samel (Jakob Kaufmann), Marthe Keller (Hannah Kaufmann), Ursula Strauss (Lena), Uwe Bohm (Standartenführer Widrizek), Rainer Bock (SS-Haupsturmführer Rauter), Christoph Luser (SS-Scharführer Weber), Serge Falck (Standartenführer Noldner)
Länge: 105 min
Verleih: Neue Visionen


Der Sohn eines jüdischen Kunsthändlers in Wien ist der beste Freund eines jungen Mannes, der wie ein Ziehsohn seiner Familie mit ihm aufwuchs. Nach der Machtergreifung des NS-Regimes tritt der Freund in die SS ein und lässt sich von den Nazis instrumentalisieren. Eine verschwundene Zeichnung von Michelangelo sowie zahlreiche Verwirrungen und ein gefährlicher Rollentausch sorgen dafür, dass der junge Jude die Täter-Opfer-Konstellation austricksen kann. Intelligente, darstellerisch hervorragende Verwechslungskomödie mit teils aberwitzigen Szenen. Hinter dem märchenhaften Räderwerk des klug entwickelten Unterhaltungsfilms wird das System des Nationalsozialismus als blanker Terror und Gewaltzusammenhang sichtbar.

 

FILMDIENST
0.00225s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]