bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Eine offene Rechnung
DEBT


40658

USA2011
Produktion: Mary Films/Pioneer Pic.
Produzenten: Eitan Evan, Eduardo Rossoff, Kris Thykier, Matthew Vaughn, Mairi Bett
Regie: John Madden
Buch: Matthew Vaughn, Jane Goldman, Peter Straughan
Kamera: Ben Davis
Schnitt: Alexander Berner
Musik: Thomas Newman
Darsteller: Helen Mirren (Rachel Singer), Sam Worthington (junger David), Jessica Chastain (junge Rachel), Jesper Christensen (Vogel), Marton Csokas (junger Stefan), Ciarán Hinds (David), Tom Wilkinson (Stefan)
Länge: 113 min
Verleih: Universal


1966 werden drei israelische Mossad-Agenten nach Ost-Berlin geschleust, um einen ehemaligen KZ-Arzt zu entführen, der dort unbehelligt lebt. Obwohl die Aktion lange vorbereitet wurde, schlägt das Unternehmen fehl. Drei Jahrzehnte später tut sich plötzlich eine neue Chance auf, die Versäumnisse der Vergangenheit auszugleichen. Ein "altmodischer" Geheimdienstthriller, der das Handwerkliche betont, mit der Dauer von Vorgängen spielt und Montage wie Figurenperspektive nutzt, um Spannung zu erzeugen. Auch die Verschränkung der Zeitebenen ist simpel, aber enorm effektiv; insgesamt tendiert der hochkarätig besetzte Agententhriller zum psychologischen Kammerspiel.

 

FILMDIENST
0.00245s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]