bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Sarahs Schlüssel
ELLE S'APPELAIT SARAH


40794

Frankreich2010
Produktion: Hugo Prod./Studio 37/TF1 Droits Audiovisuels/Frace 2 Cinéma
Produzenten: Stéphane Marsil
Regie: Gilles Paquet-Brenner
Buch: Serge Joncour, Gilles Paquet-Brenner
Kamera: Pascal Ridao
Schnitt: Hervé Schneid
Musik: Max Richter
Darsteller: Kristin Scott Thomas (Julia Jarmond), Mélusine Mayance (Sarah), Niels Arestrup (Jules Dufaure), Frédéric Pierrot (Bretrand Tezac), Michel Duchaussoy (Edouard Tezac), Dominique Frot (Geneviève Dufaure), Gisèle Casadesus (Mamé), Aidan Quinn (William Rainsferd), Natasha Mashkevich (Frau Starzynski), Arben Bajraktaraj (Herr Starzynski), Sarah Ber (Rachel), Karina Hin (Zoé Tezac), Charlotte Poutrel (Sarah als junge Frau)
Länge: 104 min
Verleih: Camino


Eine Journalistin stößt auf die Geschichte eines jüdischen Mädchens, das im Paris des Jahres 1942 seinen kleinen Bruder in einem Wandschrank einschloss, um ihm die drohende Deportation zu ersparen, die den Rest der Familie in die Vernichtung führte. Der Verlobte der Journalistin gehört einer Familie an, die von der Deportation profitierte und die Wohnung der verschleppten Juden übernahm. Die hartnäckige Aufdeckung der verdrängten Vergangenheit führt zu Schmerzen bei allen Beteiligten. Eine intime und berührende, dabei nie rührselig werdende Studie des Umgangs mit einer schuldverstrickten Vergangenheit. Dabei tritt der Film für die Notwendigkeit, nicht zu vergessen, ein, ohne das Leid, das mit dem Aufdecken der Vergangenheit einher geht, herunterzuspielen.

 

FILMDIENST
0.00476s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]