bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Mein liebster Alptraum
MON PIRE CAUCHEMAR


40872

Frankreich/Belgien2010
Produktion: Ciné-@/Maison de Cinéma/F.B. Prod./Pathé/M6 Films/Entre Chien et Loup/Artémis Productions/RTBF
Produzenten: Francis Boespflug, Philippe Carcassonne, Bruno Pésery, Jérôme Seydoux, Diana Elbaum, Sébastien Delloye, Patrick Quinet
Regie: Anne Fontaine
Buch: Nicolas Mercier, Anne Fontaine
Kamera: Jean-Marc Fabre
Schnitt: Luc Barnier, Nelly Ollivault
Musik: Bruno Coulais
Darsteller: Isabelle Huppert (Agathe), Benoît Poelvoorde (Patrick), André Dussollier (François), Virginie Efira (Julie), Corentin Devroey (Tony), Donatien Suner (Adrien), Aurélien Recoing (Thierry), Éric Berger (Sébastien), Philippe Magnan (Direktor), Bruno Podalydès (Marc-Henri), Samir Guesmi (Sozialamtsprüfer), Françoise Miquelis (Psychologin), Jean-Luc Couchard (Milou), Émilie Gavois Kahn (Sylvie)
Länge: 102 min
Verleih: Concorde


Eine selbstbewusste Pariser Galeristin lernt einen unverschämten Arbeitslosen kennen und erliegt seinem vulgären Charme. Eine turbulent-freche Komödie, die ihren Witz aus dem gesellschaftlichen Gefälle bezieht. Auf Dauer überwiegen dabei die Schwächen des Drehbuchs, das seine Figuren nicht ausreichend erklärt und ihre Veränderung nicht glaubhaft macht. In den Hauptrollen perfekt gespielt, werden die Nebenfiguren mit griffigen Stereotypen der Lächerlichkeit preisgegeben.

 

FILMDIENST
0.00525s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]