bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Tage die bleiben


40868

Deutschland2011
Produktion: Toccata Film/Esperanto Ent./BR/WDR
Produzenten: Fritz Böhm, Sven Nuri
Regie: Pia Strietmann
Buch: Pia Strietmann, Tanja Schmidbauer
Kamera: Stephan Vorbrugg
Schnitt: Sandy Saffels, Denis Bachter
Musik: Martin Stock
Darsteller: Götz Schubert (Christian Dewenter), Max Riemelt (Lars Dewenter), Mathilde Bundschuh (Elaine Dewenter), Lena Stolze (Andrea Dewenter), Michael Kranz (Benjamin), Lucie Hollmann (Merle), Karl Alexander Seidel (Francis), Andreas Schmidt (Iggy), Franziska Weisz (Babsi), Max Herbrechter (Schwimmlehrer), Heinrich Schafmeister (Bürgermeister), Rolf Kanies (Jürgen), Tessa Mittelstaedt (Laura), Daniel Friedrich (Pfarrer)
Länge: 106 min
Verleih: alpha medienkontor


Nach dem Tod der Mutter verliert eine ohnehin schon kriselnde Familie den Boden, weil der Schicksalsschlag das Auseinanderdriften der Hinterbliebenen weiter beschleunigt. Der Verlust zwingt aber auch, sich die Mitschuld an der Misere einzugestehen. Eine filmsprachlich eher konventionelle Begräbnisgroteske, die gleichwohl geschickt zwischen Drama und Komödie balanciert und den souveränen Darstellern viel Raum gewährt. Der bemerkenswerte Debütfilm bewahrt mit komischen Szenen vor allzu viel Existenzialismus.

 

FILMDIENST
0.00276s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]