bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ein Sommer in Haifa
PAAM HAYITI


40899

Israel2010
Produktion: Metro Comm./Artomas Comm./United Channel Movies
Produzenten: Natan Caspi, Moshe Edery, Tami Leon, Avraham Pirchi
Regie: Avi Nesher
Buch: Avi Nesher
Kamera: Michel Abramowicz
Schnitt: Isaac Sehayek
Musik: Philippe Sarde
Darsteller: Tuval Shafir (Arik Burstein als Jugendlicher), Adir Miller, Tom Gal (Benny Abadi), Dror Keren (Meir, der Bibliothekar), Neta Porat (Tamara), Maya Dagan (Clara Epstein), Bat-El Papora (Sylvia), Tair Leah Arad (Michal Abadi), Ben Kipris (Yoram), Dov Navon (Yozi Burstein)
Länge: 117 min
Verleih: Bildkraft


Ein 16-Jähriger stürzt 1968 in Haifa in einen Gefühlswirrwarr. Eine Coming-of-Age-Geschichte als spannungsvolle Bild des jungen Staates Israel, in dem die Erinnerung an die Shoah wie ein Schatten über den Gemütern liegt. Um die Figur des jungen Mannes entfaltet sich ein facettenreiches Spektrum aus Liebe, Schmerz, Verdrängung und Vorurteilen, wobei die Erzählhaltung trotz der Schwere der Themen von einer gewissen Leichtigkeit geprägt ist und der Hoffnung Ausdruck verleiht, dass die Monstrosität der Vergangenheit nicht das letzte Wort behält. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00268s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]