bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Violinissimo


40984

Deutschland2011
Produktion: DETAiLFILM Gasmia & Kamm/NDR
Produzenten: Henning Kamm, Fabian Gasma
Regie: Radek Wegrzyn, Stephan Anspichler
Buch: Radek Wegrzyn, Stephan Anspichler
Kamera: Matthias Bolliger, Till Vielrose
Schnitt: Szilvia Ruszev
Musik: Daniel Sus, Max Bruch, Johann Sebastian Bach, Eugène Ysayë, Joseph Joachim, Paul Hindemith, Giuseppe Tartini, Igor Strawinsky, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven
Länge: 82 min
Verleih: Edition Salzgeber


Dokumentarfilm über drei Teilnehmer des Joseph-Joachim-Wettbewerbs für junge, hochtalentierte Violinistinnen und Violinisten in Hannover. Er porträtiert sie zwischen Musikliebe und Leistungsdruck und zeigt, wie sie mit Rückschlägen und Durststrecken konfrontiert werden, während sie ihren Traum von der Karriere verfolgen. Visuell fesselt die Dokumentation dabei kaum, inhaltlich vermisst man zudem eine prononciertere Haltung gegenüber dem lediglich angerissenen Konflikt zwischen kreativ-künstlerischer Hingabe und einem auf Konkurrenz, Leistung und Disziplin eingestellten Wettbewerbsbetrieb.

 

FILMDIENST
0.00186s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]