bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Schildkrötenwut


41070

Deutschland2012
Produktion: Kaissar Film/BR/ARTE/Hochschule für Film und Fernsehen München (HFF)
Produzenten: Khaled Kaissar
Regie: Pary El-Qalqili
Buch: Pary El-Qalqili, Silvia Wolkan
Kamera: Aline László
Schnitt: Ulrike Tortora
Schnitt: Ulrike Tortora
Länge: 70 min
Verleih: mec film


Die Filmemacherin setzt sich mit ihrem Vater auseinander, einem Palästinenser. Dieser verließ seine Familie in Berlin und kehrte in seine Heimat zurück, bis er dort ausgewiesen wurde, wieder nach Berlin zurückkehrt, aber auf Distanz zu Frau und Tochter blieb. Der Film dokumentiert die konfliktreichen Versuche der Tochter, den Vater zum Reden zu bringen, über seine Erfahrungen und Entscheidungen; außerdem begleitet sie ihn auf einer neuerlichen Reise in den Nahen Osten. Ein sehr persönlicher, spannungsvoller Dokumentarfilm, voller ungewohnter Perspektive auf den Nahost-Konflikt, der mit seinen offenen Fragen produktiv irritiert. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00191s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]