bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Mark Lombardi – Kunst und Konspiration


41080

Deutschland2012
Produktion: unafilm/Escape Pic./ZDF/ARTE
Produzenten: Titus Kreyenberg
Regie: Mareike Wegener
Buch: Mareike Wegener
Kamera: Sophie Maintigneux
Schnitt: Eli Cortiñas, Mareike Wegener
Musik: Kevin Haskins
Schnitt: Eli Cortiñas, Mareike Wegener
Länge: 79 min
Verleih: Real Fiction


Dokumentarfilm über den US-amerikanischen Konzeptkünstler Mark Lombardi (1951- 2000), der seit den frühen 1990er-Jahren großformatige Diagramme zeichnete, die er als "narrative Strukturen" bezeichnete: aus der Distanz ästhetische Gebilde, aus der Nähe ebenso erhellende wie beunruhigende Notizen über weltweite Verstrickungen von Wirtschaft und Politik. Im Zusammenwirken aus Nachrichtenbildern, Gesprächsaussagen und urbanen Impressionen nähert sich der Film Fragen nach dem Zusammenwirken von Dichtung und Wahrheit, Kunst und Realität, wobei er Spekulationen über Verschwörungstheorien und politische Skandale weitgehend meidet. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00235s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]