bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Chernobyl Diaries
CHERNOBYL DIARIES


41135

USA2012
Produktion: Oren Peli/Brian Witten Pic.
Produzenten: Oren Peli, Brian Witten
Regie: Brad Parker
Buch: Oren Peli, Carey Van Dyke, Shane Van Dyke
Kamera: Morten Søborg
Schnitt: Stan Salfas
Musik: Diego Stocco
Schnitt: Stan Salfas
Darsteller: Devin Kelley (Amanda), Jonathan Sadowski (Paul), Ingrid Bolsø Berdal (Zoe), Olivia Taylor Dudley (Natalie), Jesse McCartney (Chris), Nathan Phillips (Michael), Dimitri Diatchenko (Uri)
Länge: 90 min
Verleih: Warner Bros.


Eine Gruppe junger US-amerikanischer Touristen macht auf ihrem Europa-Trip einen Abstecher nach Pripyat nahe dem havarierten Reaktor von Tschernobyl. In der verstrahlten Geisterstadt geraten sie in einen Hinterhalt und werden von mysteriösen Gestalten gejagt. Visuell ausgefeilter Horrorfilm voller stereotyper Figuren und Wendungen, der das Sujet des "Extremtourismus" wie auch die Folgen des atomaren Super-Gaus lediglich für eine konventionelle Genre-Handlung ohne besonderen symbolischen Mehrwert nutzt.

 

FILMDIENST
0.00199s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]