bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Simon
SIMON OCH EKARNA


41139

Deutschland/Schweden2011
Produktion: Schmidtz Katze Filmkollektiv/Göta Film/Asta Film/Filmkameratene/Film i Väst
Produzenten: Christer Nilson, Per Holst, John M. Jacobsen, Sveinung Golimo, Steffen Reuter, Patrick Knippel, Marc-Daniel Dichant, Leander Carell
Regie: Lisa Ohlin
Buch: Marnie Blok
Kamera: Dan Laustsen
Schnitt: Kasper Leick, Michal Leszczylowski
Musik: Annette Focks
Schnitt: Kasper Leick, Michal Leszczylowski
Darsteller: Bill Skarsgård (Simon Larsson), Jonatan S. Wächter (junger Simon), Helen Sjöholm (Karin Larsson), Stefan Gödicke (Erik Larsson), Jan Josef Liefers (Ruben Lentov), Karl Linnertorp (Isak Lentov), Karl Martin Eriksson (junger Isak), Lena Nyhlén (lga Lentov), Katharina Schüttler (Iza), Erica Löfgren (Klara), Josefin Neldén (Mona), Cecilia Nilsson (Inga), Hermann Beyer (Ernst Habermann)
Länge: 121 min
Verleih: farbfilm


Der Sohn eines Handwerkers in Südschweden lernt am Vorabend des Zweiten Weltkriegs durch den vor den Nazis geflüchteten jüdischen Vater eines Schulfreundes Bildung und Kunst kennen. Als er Jahre später erfährt, dass er adoptiert wurde und der Sprössling eines deutschen Violinisten ist, sucht er in Berlin nach seinem leiblichen Vater. Kongeniale Romanverfilmung, in der es neben der zeitlichen Verankerung im Zweiten Weltkrieg um Identität, Herkunft und Vaterfiguren geht. Hervorragend gespielt, vorzüglich in der Kameraarbeit.

 

FILMDIENST
0.00215s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]