bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Ding am Deich – Vom Widerstand gegen ein Atomkraftwerk


41214

Deutschland2012
Produktion: thede Filmproduktion
Produzenten: Christian Bau, Alexandra Gramatke, Maria Hemmleb, Antje Hubert, Jens Huckeriede, Barbara Metzlaff
Regie: Antje Hubert
Buch: Antje Hubert
Kamera: Barbara Metzlaff
Schnitt: Magdolna Rokob
Musik: Tivadar Nemesi
Schnitt: Magdolna Rokob
Länge: 99 (24 B./sec.)/96 (25 B./sec.) min
Verleih: die thede


Dokumentarfilm über das Leben in Brokdorf an der Unterelbe, wo 1986 trotz heftiger Proteste ein Atomkraftwerk ans Netz ging. Im Gespräch mit unterschiedlichen Personen wird dabei das gegenwärtige Verhältnis zum Kraftwerk ebenso beleuchtet wie die Protestbewegung der 1980er-Jahre. Der Fokus liegt allerdings auf der Gegenwart, in der das Kraftwerk nach wie vor für Konflikte sorgt. Ohne Kommentar und Musik, dafür mit wunderbaren Stillleben einer trügerischen Idylle versetzt, gelingt ein eindrucksvolles Porträt des Dorfes und ein bemerkenswerter Beitrag zur deutschen Nachkriegsgeschichte.

 

FILMDIENST
0.00222s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]