bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Heiter bis wolkig


41243

Deutschland2012
Produktion: Film1/Constantin Film/SevenPictures
Produzenten: Marcus Welke, Henning Ferber, Oliver Berben, Stefan Gärtner, Joachim Kosack
Regie: Marco Petry
Buch: Axel Staeck
Kamera: Jan Fehse
Schnitt: Marco Pav D'Auria
Musik: Lorenz Dangel, Tobias Kuhn
Schnitt: Marco Pav D'Auria
Darsteller: Max Riemelt (Tim), Anna Fischer (Marie), Jessica Schwarz (Edda), Elyas M'Barek (Can), Dieter Tappert (Paul), Stephan Luca (Thomas), Johann von Bülow (Dr. Seibold)
Länge: 100 min
Verleih: Constantin


Mit der Behauptung, unheilbar krank zu sein, verführt ein Koch eine junge Frau, verliebt sich dabei aber wider Erwarten. Ihre Schwester ist allerdings tatsächlich schwer krank und hat nur noch wenige Monate zu leben. Sie durchschaut den Filou und spannt ihn für ihre Zwecke ein. Was als leichtgewichtige Beziehungskomödie mit genretypischen Verwicklungen beginnt, wandelt sich zu einem glaubwürdigen Drama über Krankheit und Tod. Trotz einiger Überzeichnungen gelingt eine bemerkenswerte Gratwanderung zwischen Komik und Tragik, ganz ohne Pathos oder Klischees. Beeindruckend auch die schauspielerischen Leistungen der Hauptdarsteller.

 

FILMDIENST
0.00328s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]