bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Was bleibt


41229

Deutschland2012
Produktion: 23/5 Filmprod./SWR/WDR/ARTE
Produzenten: Britta Knöller, Hans-Christian Schmid
Regie: Hans-Christian Schmid
Buch: Bernd Lange
Kamera: Bogumil Godfrejów
Schnitt: Hansjörg Weissbrich
Musik: The Notwist
Schnitt: Hansjörg Weissbrich
Darsteller: Lars Eidinger (Marko Heidtmann), Corinna Harfouch (Gitte Heidtmann), Sabastian Zimmler (Jakob Heidtmann), Ernst Stötzner (Günther Heidtmann), Picco von Groote (Ella Staudt), Egon Merten (Zowie Heidtmann), Birge Schade (Susanne Graefe), Eva Meckbach (Tine Gronau)
Länge: 88 min
Verleih: Pandora


Ein junger Berliner Schriftsteller reist mit seinem kleinen Sohn zu einem Treffen mit seinen Eltern und seinem Bruder. Während des Sommerwochenendes gerät das Familiengefüge aus der Balance, als die seit Jahren seelisch labile Mutter ankündigt, keine Psychopharmaka mehr zu nehmen. Subtiles Kammerspiel, das ein schmerzhaftes Panorama des deutschen Bürgertums entwirft, hinter dessen Fassade Generationsbrüche und seelische Nöte schlummern. Ein schnörkelloses, eindringliches Drama als leises Gruppenbild mit implodierender Kettenreaktion, die das Unglück der Figuren trotz flacher Bilder ganz nah heranrücken lässt.

 

FILMDIENST
0.00213s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]