bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Cloud Atlas
CLOUD ATLAS


41366

USA/Deutschland/Hongkong/Singapur2012
Produktion: Cloud Atlas Prod./X-Filme Creative Pool/Anarchos Pic./A Company Filmprod./ARD Degeto/Ascension Pic./Five Drops/Media Asia Group
Produzenten: Stefan Arndt, Grant Hill, Tom Tykwer, Andy Wachowski, Lana Wachowski, Roberto Malerba, Alexander van Duelmen
Regie: Tom Tykwer, Andy Wachowski, Lana Wachowski
Buch: Tom Tykwer, Andy Wachowski, Lana Wachowski
Kamera: Frank Griebe, John Toll
Schnitt: Alexander Berner
Musik: Reinhold Heil, Johnny Klimek, Tom Tykwer
Schnitt: Alexander Berner
Darsteller: Tom Hanks (Dr. Henry Goose/Isaac Sachs/"Duster" Hoggins u.a.), Halle Berry (Luisa Rey/Jacasta Ayrs/Stammesangehörige u.a.), Jim Broadbent (Vyvyan Ayrs/Timothy Cavendish/Capt. Molyneux u.a.), Hugo Weaving (Bill Smoke/Nurse Noakes/Old Georgie u.a.), Jim Sturgess (Adam Ewing/Hae-Joo Chang/Hotelgast u.a.), Doona Bae (Sinmi-451/Tilda/Megans Mutter u.a.), Ben Whishaw (Robert Frobisher/Schiffsjunge/Georgette u.a.), James d'Arcy (junger und alter Rufus Sixsmith/Nurse James u.a.), Zhou Xun (Yoona-939/Rose/Hotelmanagerin u.a.), Keith David (Joe Napier/Kupaka/Ankor Apis u.a.), David Gyasi (Autua/Lester Rey/Duophsyte), Susan Sarandon (Ursula/Yellowface/Madame Horrox), Hugh Grant (Giles Horrox/Lloyd Hooks/Denholme Cavendish u.a.)
Länge: 172 (24 B./sec.)/166 (25 B./sec.) min
Verleih: X Verleih


Sechs Erzählungen verschachteln sich zu einem fabulierfreudigen Kaleidoskop von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zur fernen Zukunft, in dem alles permanent miteinander verwoben und parallel gesetzt wird. Die opulente Reise durch Zeit und Raum, Epochen und Moden, Gedankenwelten und Weltansichten verdichtet sich zu einem bildgewaltigen metaphysischen Abenteuerfilm, der von den Höhen und Tiefen der menschlichen Zivilisation, von Gewalt, Macht und Machtmissbrauch erzählt und den freien Willen des Menschen, seine Bereitschaft zu Mut, Freundschaft und Vertrauen feiert. Das intelligent-unterhaltsame Spiel mit Verwandlungen und Masken verbindet geschickt filmische Genres und jongliert mit historischem Seefahrer-Drama, 1970er-Jahre-Thriller, kulturkritischer Farce, Kunstfilm und dystopischer Science-Fiction-Oper.

 

FILMDIENST
0.00222s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]