bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ruby Sparks – Meine fabelhafte Freundin
RUBY SPARKS


41397

USA2012
Produktion: Fox Searchlight Pic./Bona Fide Prod.
Produzenten: Albert Berger, Ron Yerxa
Regie: Jonathan Dayton, Valerie Faris
Buch: Zoe Kazan
Kamera: Matthew Libatique
Schnitt: Pamela Martin
Musik: Nick Urata
Schnitt: Pamela Martin
Darsteller: Paul Dano (Calvin Weir-Fields), Zoe Kazan (Ruby Sparks), Antonio Banderas (Mort), Annette Bening (Gertrude), Steve Coogan (Langdon Tharp), Elliott Gould (Dr. Rosenthal), Chris Messina (Harry), Alia Shawkat (Mabel), Aasif Mandvi (Cyrus Modi), Toni Trucks (Susie), Deborah Ann Woll (Lila)
Länge: 105 (24 B./sec.)/101 (25 B./sec.) min
Verleih: Twentieth Century Fox


Ein schüchterner Schriftsteller denkt sich die Traumfrau Ruby Sparks aus, die eines Morgens in seiner Küche steht - aus Fleisch und Blut. Ruby bleibt aber durch die Einfälle ihres Erfinders lenk- und formbar, ein Mangel an Selbstständigkeit und Freiheit, der Schöpfer wie Geschöpf gleichermaßen zu schaffen macht. Tragikomische Variante des Pygmalion-Mythos, die mit guten Schauspielern und unterhaltsamer Situationskomik auftrumpft, den Entwicklungsprozess der männlichen Hauptfigur aber nicht sonderlich subtil umsetzt.

 

FILMDIENST
0.00191s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]