bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Paradies: Liebe
PARADIES: LIEBE


41475

Österreich/Deutschland/Frankreich2012
Produktion: Ulrich Seidl Film/Tatfilm/Parisienne de Production
Produzenten: Ulrich Seidl, Philippe Bober, Christine Ruppert
Regie: Ulrich Seidl
Buch: Ulrich Seidl, Veronika Franz
Kamera: Ed Lachman, Wolfgang Thaler
Schnitt: Christof Schertenleib
Schnitt: Christof Schertenleib
Darsteller: Margarethe Tiesel (Theresa), Peter Kazungu (Munga), Inge Maux (Inge), Dunja Sowinetz (Touristin 1), Helen Brugat (Touristin 2), Gabriel Mwarua (Gabriel), Carlos Mkutano (Salama), Josphat Hamisi (Beachboy)
Länge: 121 (24 B./sec.)/116 (25 B./sec.) min
Verleih: Neue Visionen


Der Auftakt von Ulrich Seidls "Paradies"-Trilogie verdichtet deren Thema, die Sehnsucht nach Liebe und den Zusammenprall der Sehnsucht mit der Realität, zur bildmächtigen Erzählung. Vor dem Hintergrund eines Urlaubsressorts in Kenia muss eine 50-jährige Österreicherin begreifen, dass die erotischen Abenteuer mit jungen einheimischen Männern keineswegs auf innerer Zuneigung beruhen, sondern Sex ein Geschäft ist, das ganze Familien ernährt. Seidl bevorzugt tableauhafte, oft totale Einstellungen, in denen seine Sicht auf die Welt zu Metaphern verdichtet wird. Der Film überzeugt durch die kluge, durchaus streitbare Verbindung zwischen bitterem, fast zynischem Sarkasmus, Komik und abgrundtiefer Traurigkeit. (teils O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00464s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]