bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Yossi
HA-SIPPUR SHEL YOSSI


41508

Israel2012
Produktion: United King Films/Lama Films
Produzenten: Moshe Edery, Leon Edery, Eytan Fox, Amir Harel, Ayelet Kait
Regie: Eytan Fox
Buch: Itay Segal
Kamera: Guy Raz
Schnitt: Yosef Grunfeld
Musik: Keren Ann
Schnitt: Yosef Grunfeld
Darsteller: Ohad Knoller (Yossi), Oz Zehavi (Tom), Lior Ashkenazi (Moti), Orly Silbersatz Banay (Varda), Ola Schur-Selektar (Nina), Meir Golan (Nimrod), Shlomi Ben Attar (Fefer)
Länge: 84 (25 B./sec.)/81 (24 B./sec.) min
Verleih: Xenix (Schweiz)/Pro-Fun


Zehn Jahre nach dem Film "Yossi & Jagger" (2002) wird erzählt, was aus Yossi geworden ist, nachdem dessen Geliebter gestorben war. Mittlerweile Mitte 30, hat er eine Trauer noch nicht überwunden und lebt emotional mit angezogener Handbremse; in seinem Umfeld hält er seine Homosexualität geheim. Die Begegnung mit der Mutter des Geliebten sowie eine sich neu anbahnende Liebe sorgen für neue Bewegung. Der Film lebt von seinem charismatischen Hauptdarsteller und dessen Entwicklung, seinem Älterwerden, seinen inneren Hemmnissen und ihrer zögerlichen Überwindung. Während die Liebesgeschichte oberflächlich bleibt, entsteht so doch ein fesselndes Männerporträt. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00233s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]