bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Renoir
RENOIR


41515

Frankreich2012
Produktion: Fidélité Films/Wild Bunch/Mars Films/France 2 Cinéma
Produzenten: Olivier Delbosc, Marc Missonnier
Regie: Gilles Bourdos
Buch: Gilles Bourdos, Jérôme Tonnerre
Kamera: Mark Li Ping Bing
Schnitt: Yannick Kergoat
Musik: Alexandre Desplat
Schnitt: Yannick Kergoat
Darsteller: Michel Bouquet (Auguste Renoir), Christa Theret (Andrée Heuschling), Vincent Rottiers (Jean Renoir), Thomas Doret (Coco Renoir), Michèle Gleizer, Romane Bohringer (Gabrielle), Carlo Brandt (Dr. Prat), Hélène Babu (Odette)
Verleih: Arsenal


Spielfilm über den Maler Pierre-Auguste Renoir (1841-1919) in einer späten Phase seines Lebens: Mit einer "Familie" aus Angehörigen, Dienstboten, Modellen und ehemaligen Geliebten hat er sich auf ein Landgut zurückgezogen und malt in der freien Natur. Seine wichtigste Muse ist eine junge Frau, in die sich sein Bruder Jean, der spätere Filmemacher, verliebt, als er aus dem Krieg zurückkehrt und sich auf dem Landgut erholt. Zwar geht es dem Film um den Impressionismus wie auch um die frühe Filmgeschichte; dabei ist er aber weniger an den Künsten und Spannungen interessiert als an der sinnlich-sommerlichen Atmosphäre von Natur und Frauenkörpern. So ist er zwar schön anzusehen, als Künstler-Film aber eher brav.

 

FILMDIENST
0.00193s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]