bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


À perdre la raison
AIMER À PERDRE LA RAISON


41584

Belgien/Luxemburg/Frankreich/Schweiz2012
Produktion: Versus Prod./Samsa Film/Les Films du Worso/Box Prod./Prime Time/BNP PAribas Fortis Film Fund/RTBF/RTS/SRG SSR idée suisse
Produzenten: Jacques-Henri Bronckart, Oliver Bronckart, Antonio Lombardo, Sylvie Pialat, Thierry Spicher, Elena Tatti, Jani Thiltges
Regie: Joachim Lafosse
Buch: Thomas Bidegain, Joachim Lafosse, Matthieu Reynaert
Kamera: Jean-François Hensgens
Schnitt: Sophie Vercruysse
Schnitt: Sophie Vercruysse
Darsteller: Niels Arestrup (Doktor André Pinget), Tahar Rahim (Mounir), Émilie Dequenne (Murielle), Stéphane Bissot (Françoise), Mounia Raoui (Fatima Pinget), Redouane Behache (Samit), Nathalie Boutefeu (Dr. De Clerck)
Verleih: filmcoopi (Schweiz)


Ein junger Marokkaner und eine Belgierin lieben sich, heiraten und bekommen vier Kinder. Zum Unterhalt schießt ein älterer Arzt viel bei, der väterliche Freund des Mannes, der ihn einst als Adoptivsohn mit nach Europa brachte. Seine Fürsorge ist umfassend und droht das Familienleben nachhaltig zu beeinträchtigen. Elliptisch erzählte Chronologie einer Tragödie, die an kleinen Details eine beängstigende Dynamik kultureller Unterschiede entfaltet und zu einem irritierend fatalen Mechanismus verdichtet.

 

FILMDIENST
0.00327s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]