bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Das Märchen von der Prinzessin, die unbedingt in einem Märchen vorkommen wollte


41736

Deutschland2012
Produktion: FR Ent./BR
Produzenten: Florian Reimann
Regie: Steffen Zacke
Buch: Steffen Zacke
Kamera: Kaspar Kaven
Schnitt: Steffen Zacke, Verena Hartwig
Musik: Jakob Klotz
Schnitt: Steffen Zacke, Verena Hartwig
Darsteller: Hanna Merki (Prinzessin Clara), Michael Kranz (Hofnarr Michael), Sky Dumont (Märchenerzähler), Jasmin Barbara Mairhofer (Prinzessin Quendolin), Oliver Karbus (König Heinrich), Verena Buratti (Königin Minerva), Pascal Andres (Prinz Ermelin), Ferdinand Schmidt-Modrow (Prinz Pfauenherz), Susan La Dez (Benimmlehrerin Ete von Petete)
Verleih: Summiteer Films


Eine temperamentvolle Prinzessin, die so gar nicht nach den Vorstellungen ihres Vaters gerät, schlüpft mit Hilfe des Hofnarren Michel in diverse Märchenfiguren von Aschenputtel bis Rapunzel, um sich in eine vorzügliche Hofdame zu verwandeln. Doch ihre Absicht geht nicht auf. Ein Spielfilmdebüt nach einem Kinderbuch, das weder mit Humor noch durch inszenatorische Einfälle zu glänzen weiß, sondern auch angesichts überforderter Darsteller eher die Aura eines Laienspiel verbreitet und statt kindgerechter Unterhaltung ziemlich schnell Langeweile verbreitet.

 

FILMDIENST
0.0042s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]