bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Verwundete Erde
ZNIEWAZONA ZIEMIA


41715

Frankreich/Ukraine/Polen/Detuschland2011
Produktion: Les Films du Poisson/Vandertastic Films/Apple Film Prod./arte France Cinéma
Produzenten: Yael Fogiel, Laetitia Gonzalez, Rémi Burah, Dariusz Jablonski, Violetta Kaminska, Michel Reilhac, Hanneke van der Tas, Izabela Wójcik
Regie: Michale Boganim
Buch: Michale Boganim
Kamera: Antoine Héberlé, Giorgos Arvanitis
Schnitt: Hervé de Luze, Thierry Derocles, Anne Weil
Musik: Leszek Mozdzer
Schnitt: Hervé de Luze, Thierry Derocles, Anne Weil
Darsteller: Olga Kurylenko (Anya), Andrzej Chyra (Alexei), Ilya Iosifov (Valeri mit 16), Sergei Strelnikov (Dmitri), Vyacheslav Slanko (Nikolai), Nicolas Wanczycki (Patrick)
Verleih: farbfilm


Idyllische Szenen aus der Gegend um Tschernobyl einen Tag vor der Reaktorkatastrophe am 27. April 1986. Zwanzig Jahre später erinnern sich ein Junge und eine Frau an die untergegangene Welt. Beider Leben ist an das Unglück und die Atomruine gebunden. Ein pittoresker, sich in melodramatischem Kitsch ergehender Debütfilm, der die Figuren als Vehikel für einen degoutanten Voyeurismus des Grauens missbraucht. Überdies wirkt der Film in zentralen Aspekten wie eine Kompilation anderer Filme, in denen die Katastrophe wesentlich ernsthafter thematisiert wurde. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00212s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]