bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die andere Heimat - Chronik einer Sehnsucht


41916

Deutschland/Frankreich 2013
Produktionsfirma: ERF - Edgar Reitz FIlmprod./Les Films du Losange
Produktion: Christian Reitz, Margaret Ménégoz
Regie: Edgar Reitz
Buch: Edgar Reitz, Gert Heidenreich
Kamera: Gernot Roll
Schnitt: Uwe Klimmeck
Musik: Michael Riessler
Darsteller: Jan Dieter Schneider (Jakob), Antonia Bill (Jettchen), Maximilian Scheidt (Gustav), Marita Breuer (Margarethe), Rüdiger Kriese (Johann), Philine Lembeck (Florinchen), Mélanie Fouché (Lena), Eva Zeidler (Gromutter), Reinhard Paulus (der Unkel), Barbara Philipp (Frau Niem), Christoph Luser (Franz Olm), Reiner Kühn (Doktor Zwirner), Andreas Külzer (Pfarrer Wiegand), Julia Prochnow (Hebamme Sophie), Martin Haberscheidt (Fürchtegott Niem), Martin Schleimer (Walter), Zoé Wolf (Margotchen), Werner Herzog (Alexander von Humboldt)
Länge: 230 min
FSK: ab 6


Der fiktive Hunsrück-Ort Schabbach in der Vormärz-Zeit: Während Vater Johann Simon und sein ältester Sohn Gustav in der Schmiede der Familie um die unsichere Existenz ringen, träumt der jüngere Sohn Jakob wie viele seiner Nachbarn davon, die Heimat zu verlassen und in der „neuen Welt“ ein besseres, freieres Leben zu finden. Die epische Familiengeschichte liefert ein ergreifend-kluges „Prequel“ zu Reitz’ „Heimat“-Zyklus. In einer sprachlich wie bildgestalterisch beeindruckenden Mischung aus Sinnlichkeit und Stilisierung setzt sich der Film mit einer wichtigen Epoche deutscher Geschichte ebenso auseinander wie mit universellen Themen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage nach der Lebbarkeit von Freiheit.

 

FILMDIENST
0.00219s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]