bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


King Ping - Tippen Tappen Tödchen


41985

Deutschland 2013
Produktionsfirma: Rex Filmproduktion
Produktion: Dirk Michael Häger, Christoph Schmidt
Regie: Claude Giffel
Buch: Dirk Michael Häger
Kamera: Eddie Bachmann
Schnitt: Philipp Thomas, Antje Zynga
Musik: Jan Kazda
Darsteller: Sierk Radzei (King Clemens Frohwein), Angelika Bartsch (Schulte-Sander), Uwe Dag Berlin (Ray C. Licht/Engels), Godehard Giese (Rainer Ellbroich), Bela B. Felsenheimer (Biggi), Jörg Reimers (Achim Sander), Hans-Martin Stier (Wölfken), Christoph Maria Herbst (Schönfeld), Lilay Huser (Frau Ücgöl), Gabriele Schulze (Frau Ahaus), Barbara Seifert (Doba), Jana Voosen (Dr. Nicole Werner)
Länge: 103 min
FSK: ab 12


In Wuppertal treibt ein Serienkiller sein Unwesen, der seinen Opfern stets auf einer der vielen Treppen der Stadt auflauert und nach der Tat eine blaue Blume hinterlässt. Ein ehemaliger Kommissar, der im Zoo als Tierpfleger arbeitet, wird von seinen Freunden gedrängt, dem Mörder das Handwerk zu legen. Eine mit viel Herzblut und Lokalkolorit, dafür aber kaum Budget produzierte Krimikomödie, die vor Spielfreude pulsiert und betont wild in Szene gesetzt ist. Prominent besetzt, sucht der auch filmsprachlich kunterbunte Film Anschluss an die deutschen Trash-Krimis der 1970er-Jahre.

 

FILMDIENST
0.00359s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]