bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Kopfüber


42018

Deutschland 2013
Produktionsfirma: Neue Mediopolis Filmproduktion/Steelecht
Produktion: Jörg Rothe
Regie: Bernd Sahling
Buch: Bernd Sahling
Kamera: Anne Misselwitz
Schnitt: Jörg Hauschild
Musik: Ralf R. Ollertz
Darsteller: Marcel Hoffmann (Sascha), Frieda Lehmann (Elli), Claudius von Stolzmann (Frank), Inka Friedrich (Frau Mertens), Benjamin Seidel (Daniel), Jolina Simpson (Mandy), Antje Widdra (Frau Kunze), Michelangelo Fortuzzi (Maik), Steffen Mensching (Direktor), Alexander Türk (Roger), Yannick Vorwerk (David), Jutta Heurich (Frau Jentsch), Hannelore Koch (Dr. Lange), Sebastian Hase (Wachmann)
Länge: 93 min
FSK: ab 6


Bei einem zehnjährigen Jungen in Jena, der ein richtiger Zappelphilipp ist und noch immer nicht schreiben und lesen kann, wird die Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung ADHS diagnostiziert. Das Medikament Ritalin verändert seine Persönlichkeit jedoch so sehr, dass er nicht einmal mehr mit seiner Freundin um die Häuser ziehen will. Anrührend, dicht an der Realität und ohne in stereotype Erklärungsversuche zu verfallen, erzählt der Film von einem Kind, das um sein Lachen kämpft. Die mutige Inszenierung setzt weitgehend auf Laiendarsteller und fordert durch ihre offene Dramaturgie zum eigenständigen Mitdenken heraus. Alles andere als ein leichter Film, belohnt er Kinder wie Erwachsene zugleich durch seine bestechend ehrliche Erzählweise.

 

FILMDIENST
0.00208s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]