bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der Medicus


42111

Deutschland 2012
Produktionsfirma: UFA Cinema/Degeto Film/Beta Cinema
Produktion: Wolf Bauer, Nico Hofmann, Christine Strobl, Jan Mojto, Dirk Schürhoff
Regie: Philipp Stölzl
Buch: Jan Berger
Kamera: Hagen Bogdanski
Schnitt: Sven Budelmann
Musik: Ingo Frenzel
Darsteller: Tom Payne (Rob Cole), Stellan Skarsgård (Bader), Olivier Martinez (Schah), Emma Rigby (Rebecca), Elyas M'Barek (Karim), Fahri Yardim (Davout Hossein), Makram J. Khoury (Imam), Michael Marcus (Mirdin), Ben Kingsley (Ibn Sina)
FSK: ab 12


Ein verwaister junger Mann, der im elften Jahrhundert mit einem Bader durch England zieht, bricht in den Orient auf, um Meisterschüler des Gelehrten Ibn Sina zu werden. Während er zwischen christlicher und jüdischer Identität wechselt, führt er sein Ringen um medizinische Erkenntnis über Grenzen und Tabus hinweg und wird mit den sich radikalisierenden Tendenzen in der islamischen Welt konfrontiert. Aufwändig ausgestattetes Abenteuerepos nach dem Roman von Noah Gordon. Als „praller“ Unterhaltungsfilm bleibt er emotional weitgehend glaubwürdig und bewahrt sich gegenüber seinen „großen“ Themen Politik, Religion und Wissenschaft eine respektable Integrität.

 

FILMDIENST
0.00285s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]