bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Verbotene Filme


42231

Deutschland 2013
Produktionsfirma: Blueprint Film/RBB/HR
Produktion: Amelie Latscha, Felix Moeller
Regie: Felix Moeller
Buch: Felix Moeller
Kamera: Isabelle Casez, Ludolph Weyer, Aline László
Schnitt: Annette Muff
Musik: Björn Wiese
FSK: ab 6


Fast 70 Jahre nach Ende der NS-Diktatur stellt sich die Frage, ob der restriktive Umgang mit dem inkriminierten Filmerbe der Nazis noch zeitgemäß ist. Der Dokumentarfilm diskutiert das Thema, indem er Filmausschnitte aus den so genannten Vorbehaltsfilmen von Filmwissenschaftlern, Zeithistorikern und Filmemachern kommentieren lässt. Die Anschauungen zum Thema ordnet die Inszenierung so an, dass die fehlende Kenntnis der „unsichtbaren“ NS-Filme um so schmerzlicher spürbar wird, zumal die bisherige Praxis im Umgang mit den Vorbehaltsfilmen eine durchaus „reife“, dem Thema adäquate Rezeption signalisiert.

 

FILMDIENST
0.00201s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]