bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Union fürs Leben


42293

Deutschland 2014
Produktionsfirma: Filmaufbau Leipzig/Torero Film/RBB
Produktion: Michael Kölmel, Rouven Rech
Regie: Frank Pfeiffer, Rouven Rech
Buch: Frank Pfeiffer, Rouven Rech
Kamera: Frank Pfeiffer
Schnitt: Melanie Schütze
Musik: Cornelius Renz
FSK: ab 0


Der „kleine“ Berliner Fußballverein FC Union galt schon zu DDR-Zeiten als Sammelbecken für rebellische Gemüter. Zu seinem Underdog-Charme gehört mittlerweile auch der Ruf des Anti-Kommerziellen, selbst wenn die Fans aus ganz unterschiedlichen Milieus stammen. Der Dokumentarfilm verbindet Porträts der Anhänger mit Alltagsbeobachtungen, Bildern aus dem Stadion sowie Archivmaterial aus DDR-Zeiten. Dabei lässt er pointiert den Mythos des Clubs lebendig werden, auch wenn er über weite Strecken eher den Eindruck einer Sozialreportage erweckt.

 

FILMDIENST
0.00333s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]