bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Miss Sixty


42332

Deutschland 2013
Produktionsfirma: Moneypenny Filmprod./Bavaria Pic./Senator Film Prod./ARD Degeto/WDR/ARTE
Produktion: Corinna Eich, Sigrid Hoerner, Helge Sasse
Regie: Sigrid Hoerner
Buch: Jane Ainscough
Kamera: Matthias Fleischer
Schnitt: Mona Bräuer
Musik: Max Knoth
Darsteller: Iris Berben (Luise Jansen), Edgar Selge (Frans Winther), Carmen-Maja Antoni (Doris Jansen), Björn von der Wellen (Max Winther), Jördis Richter (Romy von Cramm), Götz Schubert (Prof. Bernhard Minsk), Kirsten Block (Marlies Heffner), Michael Gwisdek (Dieter Dünker)
FSK: ab 6


Eine 60-jährige Molekularbiologin entdeckt nach ihrer unerwarteten Kündigung urplötzlich eine Lücke in ihrer Biografie. Mit ihren vor Jahrzehnten eingefrorenen Eizellen und dem Samen eines Spenders möchte sie ein Kind austragen. Allerdings stolpert sie beim Joggen über dessen Vater, einen eitlen Galeristen, mit dem sie sich fortan einen Geschlechterkampf um altersadäquates Verhalten liefert. Eine überdrehte Komödie in der Tradition der Screwball Comedies, die mit begnadeten Darstellern einen treffsicheren Schlagabtausch entfacht, inszenatorisch aber arg hinterherhinkt, weil das Regiedebüt aus jeder Szene ein Höchstmaß an Überzeichnung herausholt.

 

FILMDIENST
0.00193s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]