bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Vergiss mein Ich


42324

Deutschland 2014
Produktionsfirma: Pandora/WDR
Produktion: Claudia Steffen, Christoph Friedel
Regie: Jan Schomburg
Buch: Jan Schomburg
Kamera: Marc Comes
Schnitt: Bernd Euscher
Musik: Tobias Wagner, Steven Schwalbe, Chris Bremus
Darsteller: Maria Schrader (Lena Ferben), Johannes Krisch (Tore Ferben), Ronald Zehrfeld (Roman), Sandra Hüller (Frauke), Paul Herwig (Andreas), Jeff Zach (Simon), Judith Wolf (Anne), Martin Reinke (Prof. Lehnbach), Peter Prager (Stefan Berliner), Valerie Koch (Sandra), Sylvana Krappatsch (Minnie)
FSK: ab 12


Eine Frau verliert ihr biografisches Gedächtnis und mutiert ins Stadium eines unzivilisierten Naturkindes, das mit anarchischer Lust seine Umwelt provoziert. Auf der Suche nach ihrem alten Leben entdeckt sie die erfrischende Autonomie eines Persönlichkeitswechsels, der auf herrschende Gepflogenheiten keine Rücksicht zu nehmen braucht. Eine intellektuelle Komödie voller Situationskomik und amüsanter Verwechslungen, die dennoch schnell ermüdet, da die Inszenierung auf die immer gleichen Szenen setzt. Auch bleibt die entfesselte Figur trotz einer enthemmt spielenden Hauptdarstellerin fremd. Erst am Ende läuft die dekonstruierte Protagonistin zur Hochform auf, wenn sich der Ehemann gegen die Wiedervereinigung des alten und neuen Egos wendet.

 

FILMDIENST
0.00799s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]