bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Mamba


42469

Österreich/Deutschland 2014
Produktionsfirma: e&a film/brave new work Filmprod./Senator Film Prod.
Produktion: Markus Pauser, Erich Schindlecker, Mohammad Farokhmanesh, Frank Geiger, Armin Hofmann, Helge Sasse, Solveig Fina
Regie: Ali Samadi Ahadi
Buch: Arne Nolting, Ali Samadi Ahadi
Kamera: Marcus Kanter
Schnitt: Bettina Mazakarini
Musik: Marcus Nigsch
Darsteller: Michael Niavarani (Die Mamba/Hossein Sarivi), Christoph Maria Herbst (Carl Bronski), Melika Foroutan (Sherazade), Proschat Madani (Pari Sarivi), Max Herbrechter (Ingenieur), Tedros Teclebrhan (Said), Navid Akhavan (Farouk), Badasar Calbiyik (Mahmout), Caroline Schreiber (Russin), Julie Engelbrecht (Agent Triple D), Monika Gruber (Keksfabrikantin Gruber)
FSK: ab 12


Ein Lebensmitteltechniker und ein Top-Terrorist werden aufgrund ihrer Ähnlichkeit miteinander verwechselt. Zwielichtige Männer schicken den Techniker auf eine Mission um die halbe Welt, verfolgt von der CIA und dem wahren Schurken, wobei er einer „Nachwuchs-Terroristin“ begegnet, mit der er ein französisches Atomkraftwerk in die Luft sprengen soll. Hommage an die Komödien von Blake Edwards, die sich konzeptionell und handwerklich auf Dauer etwas übernimmt. Während der Hauptdarsteller an der Doppelrolle in Ehren scheitert, glänzen die bravourösen Nebendarsteller mit überzeugenden Darbietungen.

 

FILMDIENST
0.00199s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]