bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Umsonst


42465

Deutschland 2014
Produktionsfirma: bbooksz av prod./Joroni-Film/wave-line
Produktion: Caroline Kirberg
Regie: Stephan Geene
Buch: Stephan Geene
Kamera: Volker Sattel, Thilo Schmidt
Schnitt: Bettina Blickwede, Claude Grasz
Musik: Holger Hiller, Charity Children, Mutter, Cobra Killer
Darsteller: Ceci Chuh (Aziza), Elliott McKee (Zach), Vivian Bartsch (Mutter), Seyneb Saleh (Blanche), Imri Kahn (Regisseur), Dilara Ilci (Azizas Freundin), Pascale Schiller (Wirkliche Mutter), Caroline Kirberg (Produzentin), Stephan Geene (Pierre), Michael Käpernick (Maskenbildner)


Eine junge Frau aus Berlin-Kreuzberg kehrt nach einem abgebrochenen Praktikum aus Portugal zurück und stößt in ihrem Zimmer auf einen Untermieter, was die Spannungen mit ihrer Mutter verschärft, aber auch ihre generellen Fremdheitsgefühle belastet, mit denen sie den jugendlichen Herumtreibern in der Stadt begegnet. Eine offene, mitunter dokumentarisch und improvisiert wirkende Zustandsbeschreibung über die Ungleichzeitigkeiten urbaner Milieus. Der Film will das das Phänomen einer konsumkritischen Jugend nicht erklären, sondern die kleinen und großen Utopien jenseits alter Ideologien ansichtig machen.

 

FILMDIENST
0.0025s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]