bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


The Cut
THE CUT


42626

Deutschland/Frankreich/Polen/Türkei/Kanada/Russland/Italien 2014
Produktionsfirma: Bombero/Pyramide Prod./Pandora Film/Corazón/NDR/ ARD Degeto/France 3 Cinéma/Dorje Film/BIM Distribuzione/Mars Media/Opus Film/Jordan Films/Anadolu Kültür
Produktion: Fatih Akin, Karl Baumgartner, Reinhard Brundig, Nurhan Sekerci-Porst, Flaminio Zadra, Fabienne Vonier, Francis Boespflug, Alberto Fanni, Valerio De Paolis, Ruben Dishdishjan, Aram Mowsesjan, Laurette Bourassa, Doug Steeden, Piotr Dzieciol, Ews Puszczynska
Regie: Fatih Akin
Buch: Fatih Akin, Mardik Martin
Kamera: Rainer Klausmann
Schnitt: Andrew Bird
Musik: Alexander Hacke
Darsteller: Tahar Rahim (Nazaret Manoogian), Simon Abkarian (Krikor), Makram J. Khoury (Omar Nasreddin), Kevork Malikyan (Hagob Nakashian), Bartu Küçükçaglayan (Mehmet), Trine Dyrholm (Leiterin des Waisenhauses), Moritz J. Bleibtreu (Peter Edelman), Akin Gazi (Hrant), George Georgiou (Vahan), Arévik Martirossian (Ani), Arsinée Khanjian (Mrs. Nakashian)
FSK: ab 12


Die Leidensodyssee eines armenischen Schmieds, der 1915 von den Osmanen ermordet werden soll, durch glückliche Umstände überlebt und sich jahrzehntelang und über Kontinente hinweg auf die Suche nach den Überresten seiner Familie macht. Ein fürs breitere Publikum inszeniertes episches Road Movie über den Völkermord an den Armeniern. Bildstark und politisch differenziert greift der Film ein türkisches Tabu-Thema auf und aktualisiert es in Gestalt eines bisweilen etwas zu schlicht konstruierten Flüchtlings- und Migrantenschicksals.

 

FILMDIENST
0.00206s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]