bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


In the Name of the Son
AU NOM DU FILS


42706

Belgien 2012
Produktionsfirma: Hands Up/Yoni Prod.
Produktion: Lionel Jadot, Yohan Baiada, Yoel Dahan
Regie: Vincent Lannoo
Buch: Albert Charles, Philippe Falardeau, Vincent Lannoo
Kamera: Vincent van Gelder
Schnitt: Frédérique Broos
Musik: Michelino Buscaglia
Darsteller: Astrid Whettnall (Elisabeth), Achille Ridolfi (Achille), Philippe Nahon (Pater Taon), Zacharie Chasseriaud (Jean-Charles), Albert Chassagne (Albert), Serge Swysen (Marc), Lionel Bourguet (Charlebois), Pierre Lekeux (Pater d'Arzac)
FSK: ab 16 (DVD)


Die Moderatorin einer katholischen Radiosendung wird schwer in ihrem Glauben erschüttert, als sich ihr Sohn das Leben nimmt, weil er von einem Priester missbraucht wurde. Enttäuscht vom Verhalten der Kirche, die den Schuldigen deckt, startet sie einen blutigen Rachefeldzug gegen pädophile Priester. Gescheiterter Versuch, den Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche für eine schwarzhumorige Satire zu nutzen. Die Inszenierung lässt jeden Sinn für Originalität und Witz vermissen, die Schauspieler agieren hölzern und lustlos.

 

FILMDIENST
0.00281s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]