bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Leviathan (2014)
LEVIATHAN


42938

Russland 2014
Produktionsfirma: Non-Stop Prod.
Produktion: Alexander Rodnyansky, Sergey Melkumov, Marianna Sardarova
Regie: Andrey Zvyagintsev
Buch: Oleg Negin, Andrey Zvyagintsev
Kamera: Mikhail Krichman
Schnitt: Anna Mass
Musik: Philip Glass
Darsteller: Alexey Serebryakov (Kolja), Elena Lyadova (Lilya), Vladimir Vdovitchenkov (Dmitri), Roman Madyanov (Vadim Chelevlat), Anna Ukolova (Angela), Alexey Rozin (Pacha), Sergey Pokhodaev (Roma)
FSK: ab 12


Der korrupte Bürgermeister einer kleinen russischen Stadt setzt alle Mittel politischer Repression ein, um einem sturköpfigen Mechaniker dessen markant an der Barentsee gelegenes Landstück abzujagen. Dessen Auflehnen gegen die Autorität scheint angesichts der umfassenden Verflechtung der staatlichen Organe und ihrer Sanktionierung durch die orthodoxe Kirche von Beginn an zum Scheitern verurteilt. Das in überwältigenden Bildern fotografierte Drama gibt sich durch erzählerische und visuelle Details als moderne Variation der biblischen Hiobsgeschichte zu erkennen, wobei es das wieder erstarkende Bündnis aus Klerus und Nomenklatura als ein alles verschlingendes Ungeheuer kritisiert.

 

FILMDIENST
0.00382s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]