bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Grigris' Glück
GRIGRIS


43004

Tschad/Frankreich 2013
Produktionsfirma: Pili Films/Goï Goï Prod./France 3 Cinéma
Produktion: Florence Stern
Regie: Mahamat-Saleh Haroun
Buch: Mahamat-Saleh Haroun
Kamera: Antoine Héberlé
Schnitt: Marie-Hélène Dozo
Musik: Wasis Diop
Darsteller: Souleymane Démé (Grigris), Anaïs Monory (Mimi), Cyril Guei (Moussa), Marius Yelolo (Onkel), Hadjé Fatimé N'Goua (Mutter), Abakar M'Bairo (), Youssouf Djaoro (Alhadj), Rémadji Adèle Ngaradoumbaye (Fifi)
FSK: -


Ein junger Mann aus dem Tschad, der ein Holzbein nachzieht, verdient sich trotz seiner Behinderung ein kleines Zubrot als Tänzer in einem Nachtclub. Er verliebt sich eine Prostituierte, deren Zuhälter die Liaison mit Argwohn verfolgt, und lässt sich mit einem Gangster ein, für den er Benzin aus Burkina Faso schmuggeln soll. Ein beherztes, politisch engagiertes, dabei alles andere als hektisch inszeniertes Drama, dessen märchenhaft-utopischer Schluss mit manchen kolportagehaften Zügen versöhnt. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.00339s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]