bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Nirgendland


42996

Deutschland 2014
Produktionsfirma: Filmallee - David Lindner Filmprod./Hochschule für Fernsehen und Film (HFF)
Produktion: David Lindner Leporda
Regie: Helen Simon
Buch: Helen Simon
Kamera: Carla Muresan
Schnitt: Nina Ergang
Musik: Konstantin von Sichart
FSK: ab 16


Aufwühlender Dokumentarfilm über eine Frau Mitte 50, die jahrelang von ihrem Vater sexuell missbraucht wurde, dennoch ihre Erfahrungen verdrängte und den Vater verherrlichte. Erst als auch ihre eigene Tochter von ihm missbraucht wurde, zeigte sie ihn an, doch vor Gericht schenkte man ihr keinen Glauben; der Vater wurde freigesprochen, ihre Tochter nahm sich das Leben. Der Film bricht die persönliche Erzählung der Frau immer wieder durch weitere Quellen auf und vermittelt überzeugend die widersprüchlichen Angst- und Schuldgefühle missbrauchter Menschen.

 

FILMDIENST
0.00171s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]