bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Szenario


43000

Deutschland 2014
Produktionsfirma: Works Cited/Blinker Filmprod.
Produktion: Philip Widmann, Karsten Krause, Meike Martens
Regie: Philip Widmann
Buch: Philip Widmann
Kamera: Karsten Krause, Philip Widmann
Schnitt: Philip Widmann, Karsten Krause
Darsteller: Lisa Arndt (Frau), Odine Johne (Monika), Kenneth Huber (Hans)
FSK: ab 16


Das Protokoll einer Affäre Anfang der 1970er-Jahre in Köln: Ein Mann hält in buchhalterischer Manier die Treffen mit seiner Sekretärin fest. Eine zentrale Rolle nehmen dabei Häufigkeit, Qualität und Hergang der sexuellen Begegnungen ein. Begleitet und konterkariert wird die nüchtern referierte Chronik von Statistiken, Zitaten und filmischen Dokumenten aus der Zeit, visuell verankert im heutigen Köln. Eine spannender, unangestrengt-experimenteller Dokumentarfilm, der ein ebenso einzigartiges wie exemplarisches Zeitbild entwirft und zugleich leichtfüßig die Schnittmengen von Geschichte, Erinnerung und Identität reflektiert.

 

FILMDIENST
0.0024s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]