bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Härte


43032

Deutschland 2015
Produktionsfirma: Rosa von Praunheim Filmprod./WDR/RBB/ARTE
Produktion: Rosa von Praunheim
Regie: Rosa von Praunheim
Buch: Nico Woche, Rosa von Praunheim, Jürgen Lemke
Kamera: Nicolai Zörn, Elfi Mikesch
Schnitt: Mike Shepard
Musik: Andreas Wolter
Darsteller: Hanno Koffler (Andy), Luise Heyer (Marion), Katy Karrenbauer (Mutter), Rüdiger Götze (Opa), Ilse Bendin (Oma)


Rosa von Praunheim dramatisiert die Lebensgeschichte eines Berliner Kampfsportlers, der nach einer von Missbrauch und Gewalt geprägten Kindheit und einer Karriere als Zuhälter im Gefängnis „geläutert“ wurde und sich nun für missbrauchte Kinder einsetzt. Dabei rückt vor allem die ambivalente Beziehung zu seiner langjährigen Lebensgefährtin in den Blickpunkt, einer unsicheren Frau, die sich trotz allem von ihm beschützt und gehalten fühlt. Die Mischung aus Interview-Sequenzen und nachgestellten Schwarz-weiß-Szenen in stilisierten Pappkulissen und mit theaterhaft überzeichneten Charakteren lenkt den Blick eindrucksvoll auf den emotionalen Kern der Geschichte. Sensibel in der Darstellung des Missbrauchs und glaubwürdig gespielt.

 

FILMDIENST
0.00302s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]