bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Striche ziehen


43042

Deutschland 2014
Produktionsfirma: realistfilm Gerd Kroske/MDR/RBB
Produktion: Gerd Kroske
Regie: Gerd Kroske
Buch: Gerd Kroske
Kamera: Anne Misselwitz
Schnitt: Karin Gerda Schöning
Musik: Klaus Janek, Die Madmans, KG Rest
FSK: ab 0


Mit einem weißen Strich an der Westseite der Berliner Mauer protestierten im Jahr 1986 junge Künstler gegen die deutsch-deutsche Grenze. Die Männer waren zuvor Mitglieder der Weimarer Punk-Szene und hatten die DDR verlassen oder wurden abgeschoben; einer der ihren hatte als Spitzel für die Stasi gearbeitet. Der Dokumentarfilm lässt den ehemaligen Verräter sowie seine ehemaligen Freunde zu Wort kommen und untersucht im Rahmen der Künstler-Geschichte ein Stück unverarbeitete deutsche Geschichte und zeigt Wunden, die nicht verheilt sind.

 

FILMDIENST
0.00401s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]