bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


The Voices
THE VOICES


43065

USA/Deutschland 2014
Produktionsfirma: 1984 Private Defense Contractors/Mandalay Vision/Studio Babelsberg/Vertigo Ent.
Produktion: Matthew Rhodes, Adi Shankar, Roy Lee, Spencer Silna, Nicole Barton, Alex Foster, Marco Mehlitz, Thomas Nickel
Regie: Marjane Satrapi
Buch: Michael R. Perry
Kamera: Maxime Alexandre
Schnitt: Stéphane Roche
Musik: Olivier Bernet
Darsteller: Ryan Reynolds (Jerry), Gemma Arterton (Fiona), Anna Kendrick (Lisa), Jacki Weaver (Dr. Warren), Ella Smith (Alison), Paul Chahidi (Dennis Kowalski), Stanley Townsend (Sheriff Weinbacher), Adi Shankar (John), Sam Spruell (Dave), Valerie Koch (Jerrys Mutter), Gulliver McGrath (Jerry mit 12)
FSK: ab 16


Ein psychisch angeschlagener Einzelgänger vertreibt sich die Einsamkeit, indem er mit seinem Hund und seiner Katze kommuniziert. Als er unbeabsichtigt eine Frau tötet, entdeckt er Gefallen am Töten, zumal er sich mit den abgetrennten Köpfen seiner Opfer weiter unterhalten kann. Eine Groteske mit Horrorelementen, die vom komisch-grausigen Gegensatz zwischen der Brutalität des Psychopathen und seiner naiv-unbedarften Weltsicht lebt. Bei allem Anspielungsreichtum der Inszenierung bleibt das augenzwinkernde Spiel mit dem Grauen allerdings eine zwiespältige Angelegenheit.

 

FILMDIENST
0.0053s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]