bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Die Mafia mordet nur im Sommer
LA MAFIA UCCIDE SOLO D'ESTATE


43129

Italien 2013
Produktionsfirma: Wildside/Rai Cinema
Produktion: Fausto Brizzi, Mario Gianini, Lorenzo Mieli
Regie: Pierfrancesco Diliberto
Buch: Michele Astori, Pierfrancesco Diliberto, Marco Martani
Kamera: Roberto Forza
Schnitt: Cristiano Travaglioli
Musik: Santi Pulvirenti
Darsteller: Cristiana Capotondi (Flora), Alex Bisconti (Arturo als Kind), Ginevra Antona (Flora als Kind), Claudio Goiè (Francesco), Barbara Tabita (Arturos Mutter), Rosario Lisma (Arturos Vater), Enzo Salomone (Rocco Chinnici), Maurizio Marchetti (Jean Pierre), Pif (Arturo)


Der Lebensweg eines Jungen aus Palermo scheint schicksalhaft mit den blutigen Umtrieben der Mafia Anfang der 1980er-Jahre verwoben. Vor allem durchkreuzen die Wege des organisierten Verbrechens immer wieder die Versuche, seiner Angebeteten seine Liebe zu beweisen. Im Gewand einer leichten Komödie versteht sich das Regiedebüt eines italienischen Fernsehmoderators als Pamphlet gegen das organisierte Verbrechen sowie als Hommage an ermordete Mafiajäger. Der komödiantische Überbau lässt die Brutalität der Mafiosi allerdings läppisch und verharmlost erscheinen, wozu auch schlichte Figuren und die unbeholfene Inszenierung beitragen. (O.m.d.U.)

 

FILMDIENST
0.0024s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]