bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Giraffada
GIRAFADA


43128

Palästina/Italien/Deutschland/Frankreich 2013
Produktionsfirma: MACT Prod./Heimatfilm/Lumière & Company
Produktion: Bettina Brokemper, Lionello Cerri, Antoine de Clermont-Tonnerre
Regie: Rani Massalha
Buch: Xavier Nemo
Kamera: Manuel Teran
Schnitt: Carlotta Cristiani
Darsteller: Saleh Bakri (Yacine), Laure de Clermont-Tonnerre (Laura), Ahmed Bayatra (Ziad), Mohammad Bakri (Hassan), Loutof Nuweiser (Marwan), Roschdy Zem (Yohav Alon)


Bei einem nächtlichen Luftangriff kommt in einem palästinensischen Zoo ein Giraffenmännchen ums Leben. Als das Weibchen aus Trauer und Einsamkeit jede Nahrungsaufnahme verweigert, machen sich der Tierarzt des Zoos und sein zehnjähriger Sohn im besetzten Westjordanland auf den Weg, um einen Giraffenbullen aus einem israelischen Zoo zu entführen und ihn über die Grenze zu schmuggeln. Der dramatische, teilweise auf wahren Begebenheiten beruhende Spielfilm macht aus der Perspektive eines Kindes den Wahnsinn des israelisch-palästinensischen Konflikts auch für ein junges Publikum begreiflich. Dabei setzt er engagiert und mutig ein Zeichen der Hoffnung auf Veränderung.

 

FILMDIENST
0.00474s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]