bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Victoria (2015)


43142

Deutschland 2015
Produktionsfirma: MonkeyBoy/Deutschfilm/Radical Movies!/WDR-ARTE
Produktion: Jan Dressler, Sebastian Schipper, David Keitsch, Anatol Nitschke, Catherine Baikousis, Christiane Dressler, Barbara Buhl, Andreas Schreitmüller, Anke Krause, Gebhard Henke
Regie: Sebastian Schipper
Buch: Sebastian Schipper, Olivia Neergaard-Holm, Eike Schulz
Kamera: Sturla Brandth Grøvlen
Schnitt: Olivia Neergaard-Holm
Musik: Nils Frahm
Darsteller: Laia Costa (Victoria), Frederick Lau (Sonne), Franz Rogowski (Boxer), Burak Yigit (Blinker), Max Mauff (Fuß), André M. Hennicke (Andi), Anna Lena Klenke (Junge Mutter), Philipp Kubitza (Junger Vater), Ernst Stötzner (Arzt), Nadja Laura Mijthab (Victorias Freundin), Eike Schulz (Barkeeper)
FSK: ab 12


Eine junge Spanierin lernt in einem Berliner Club vier proletarische Kleingangster kennen, die in dieser Nacht eine Schuld begleichen wollen. Als einer von ihnen ausfällt, springt sie für ihn ein. Ein radikales auratisches Drama auf Augenhöhe mit Jean-Luc Godards „Außer Atem“, in dem sich die innerlich zerrissene Protagonistin neu entdeckt. Dabei lebt der in einer einzigen Einstellung gedrehte Film von seiner enormen Konzentration sowie von der Intensität der Darsteller. Der Taumel des Geschehens, in dem jederzeit alles möglich ist, überträgt sich auf den Zuschauer, der mit den Protagonisten planlos und doch zugleich hellwach durch die Nacht driftet.

 

FILMDIENST
0.00251s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]