bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Escobar - Paradise Lost
ESCOBAR: PARADISE LOST


43203

Frankreich/Spanien/Belgien/Panama 2014
Produktionsfirma: Chapter 2/Jaguar Films/Nexus Factory/Pathé/Roxbury Pic./Umedia/uFilm
Produktion: Dimitri Rassam, Romain Le Grand, Frédéric Dumas, M.A. Faura, Isaac Torrás, Sylvain Goldberg, Serge de Poucques, Adrian Politowski, Gilles Waterkeyn
Regie: Andrea di Stefano
Buch: Andrea di Stefano
Kamera: Luis David Sansans
Schnitt: Maryline Monthieux, David Brenner
Musik: Max Richter
Darsteller: Josh Hutcherson (Nick), Benicio Del Toro (Pablo Escobar), Brady Corbet (Dylan), Claudia Traisac (Maria), Ana Girardot (Laure), Carlos Bardem (Drago), Laura Lordoño (Maria Victoria)
Länge: 120 min
FSK: ab 16


Anfang der 1990er-Jahre verliebt sich ein junger Kanadier in Kolumbien in die Nichte von Pablo Escobar und gerät so ins Umfeld des stürzenden Drogenbarons. Weniger biografisch gefärbt und mehr dem Thriller-Genre verpflichtet, erzählt der Film, wie der junge „Gringo“ wachsende Skepsis gegenüber dem charismatischen Escobar entwickelt und in ein moralisches Dilemma gerät. Ein spannendes, gut inszeniertes Regiedebüt, das allerdings mehr Interesse an der emotionalen Entwicklung seines Protagonisten hat als an der Realität des kolumbianischen Drogenkriegs.

 

FILMDIENST
0.00217s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]