bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Vilja und die Räuber
ME ROSVOLAT


43310

Finnland/Schweden/Deutschland 2015
Produktionsfirma: Kinoproduction/Bright Moving Pic./Ulysses Filmprod.
Produktion: Claes Olsson
Regie: Marjut Komulainen
Buch: Marjut Komulainen, Melli Maikkula
Kamera: Harri Räti
Schnitt: Oskar Franzen
Musik: Janne Storm
Darsteller: Kari Väänänen (Hurja-Kaarlo), Lotta Lehtikari (Hilda Rosvola), Jussi Vatanen (Kulta-Pete), Sirkku Ullgren (Vilja Vainisto), Ilona Huhta (Hele Rosvola), Mio Määtaa (Kalle Rosvola)
Länge: 84 min
FSK: ab 0


Ein elfjähriges Mädchen, das versehentlich von einer finnischen Räuberfamilie entführt wurde, lernt die wilde Freiheit des Outlaw-Lebens schnell schätzen. Es freundet sich mit einer Gleichaltrigen an und unterstützt die Räuberfamilie schließlich sogar bei einem Räuberwettkampf. Die dramaturgisch wie inszenatorisch lieblose Kinderbuchadaption schafft es nicht, den Reifungsprozess eines Mädchens glaubhaft und sinnlich nachvollziehbar zu vermitteln. Slapstickhaft agierende, klischeehafte Erwachsenenfiguren schränken das Vergnügen an dem hölzernen Film zusätzlich ein.

 

FILMDIENST
0.00191s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]