bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Ich und Kaminski


43352

Deutschland/Belgien/Frankreich 2015
Produktionsfirma: X Filme/ED Prod./Les Films du Losange/WDR
Produktion: Uwe Schott, Wolfgang Becker, Michael Scheel, Franz Esterházy
Regie: Wolfgang Becker
Buch: Thomas Wendrich, Wolfgang Becker
Kamera: Jürgen Jürges
Schnitt: Peter R. Adam
Musik: Lorenz Dangel
Darsteller: Daniel Brühl (Sebastian Zöllner), Jesper Christensen (Manuel Kaminski), Amira Casar (Miriam Kaminski), Geraldine Chaplin (Therese Lessing), Denis Lavant (Karl-Ludwig), Jördis Triebel (Elke), Jan Decleir (Holm), Jacques Herlin (Dominik Silva), Lucie Aron (Jana), Viviane de Muynck (Anna), Josef Hader (Zugbegleiter), Bruno Cathomas (Golo Moser), Stefan Kurt (Bogovic), Anne Morneweg (Alte Dame), Karl Markovics (Komponisten-Zwillinge), Peter Kurth (Hochgart), Milan Peschel (Eugen Manz), Patrick Bauchau (Prof. Megelbach), Serge Merlin (Portier), Andrea Zogg (Dr. Vögeli), Axel Neumann (Prof. Mehring), Michael Fuith (Kellner im Speisewagen), Tambet Tuisk (Junger Kaminski), Nikolai Makarov (Prof. Komenev)
Länge: 123 min
FSK: ab 6


Ein ehrgeiziger Journalist will sich mit der Biografie eines ehedem als blinder Maler berühmt gewordenen Künstlers profilieren und sucht ihn in dessen Schweizer Anwesen auf. Der alte Mann erweist sich jedoch als überraschend stur und nötigt den jungen Schnösel zu einer Reise auf den Spuren seiner Vergangenheit. Die einfallsreich inszenierte Verfilmung des gleichnamigen Romans von Daniel Kehlmann glänzt mit souveränen Hauptdarstellern und witzigen Dialogen. Nach einem furiosen Beginn driftet das Drama im zweiten Teil allerdings in ein wenig originelles Road Movie ab.

 

FILMDIENST
0.0033s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]