bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Der Staat gegen Fritz Bauer


43384

Deutschland 2015
Produktionsfirma: zero one film/Terz FIlm/WDR/HR/ARTE
Produktion: Thomas Kufus, Christoph Friedel
Regie: Lars Kraume
Buch: Lars Kraume, Olivier Guez
Kamera: Jens Harant
Schnitt: Barbara Gies
Musik: Julian Maas, Christoph M. Kaiser
Darsteller: Burghart Klaußner (Fritz Bauer), Ronald Zehrfeld (Karl Angermann), Sebastian Blomberg (Ulrich Kreidler), Jörg Schüttauf (Paul Gebhardt), Lilith Stangenberg (Victoria), Laura Tonke (Fräulein Schütt), Götz Schubert (Georg-August Zinn), Cornelia Gröschel (Charlotte Angermann), Robert Atzorn (Charlottes Vater), Matthias Weidenhöfer (Zvi Aharoni), Rüdiger Klink (Heinz Mahler), Paulus Manker (Friedrich Morlach), Michael Schenk (Adolf Eichmann), Tilo Werner (Isser Harel), Dani Levy (Chaim Cohn)
FSK: ab 12


Mitte der 1950er-Jahre erhält der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer (1903-1968) einen Hinweis auf den Aufenthalt von Adolf Eichmann. Um den früheren SS-Obersturmbannführer vor Gericht zu stellen, braucht er die Hilfe des israelischen Geheimdiensts, weil seine Bemühungen, die Verantwortlichen des NS-Staats juristisch zu belangen, von allen Seiten hintertrieben werden. Der kammerspielartige Film setzt dem mutigen Juristen glaubwürdig ein Denkmal, schwankt dabei aber etwas unentschlossen zwischen Reenactment, Genre-Konventionen und vorsichtiger Abstraktion.

 

FILMDIENST
0.00403s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]