bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Madimak - Carinas Tagebuch
MADIMAK-CARINA'NIN GÜNLÜGÜ


43441

Türkei 2015
Produktionsfirma: Gökkusagi Film
Produktion: Safak Birben, Hüseyin Kursun
Regie: Ulas Bahadir
Buch: Ulas Bahadir
Kamera: Baris Aygen, Lukas Gnaiger
Schnitt: Koray Ecer
Musik: Yildiray Gürgen
Darsteller: Denise Ankel (Carina), Füsun Demirel (Sultan Sivri), Riza Akin (Ali Sivri), Altan Erkekli (Metin Altiok), Muhlis Asan (Aziz Nesin), Umut Kurt (Hasret Gültekin), Meray Ülgen (Nesimi Çimen), Mustafa Alabora (Behçet Aysan), Erdal Tosun (Vali), Koray Tarhan (Muhlis Akarsu)
FSK: ab 12


Eine niederländische Studentin reist 1993 in die Türkei, um die gesellschaftliche Stellung der Frauen zu erforschen, und gerät in einen Kreis weltoffener alevitischer Intellektueller. Deren tolerante Haltung erregt jedoch den Zorn fundamentalistischer Muslime, die schließlich das Tagungshotel der Gruppe in Brand stecken. Die Spielfilmaufarbeitung eines Anschlags, bei dem 35 Menschen ums Leben kamen, will politisch Stellung beziehen, verärgert jedoch durch die plakative Schwarz-Weiß-Zeichnung der Figuren. Der Appell an Gewaltlosigkeit und die Warnung vor einer Spaltung der Türkei verdienen immerhin Beachtung.

 

FILMDIENST
0.00239s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]