bsnet Braunschweig-Quartett kino
 







 


Chuck Norris und der Kommunismus
CHUCK NORRIS VS COMMUNISM


43503

Großbritannien/Rumänien/Deutschland 2015
Produktionsfirma: Vernon Films/Passion Pic./Impact Partners/RatPac Documentary Films/4 Proof Film/OpenVizor
Produktion: Mara Adina, Brett Ratner, Stefan Kloos, Monica Lazurean-Gorgan, Abbas Nokhasteh
Regie: Ilinca Calugareanu
Buch: Ilinca Calugareanu
Kamera: Jose Ruiz
Schnitt: Per K. Kirkegaard, Ilinca Calugareanu
Musik: Rob Manning, Anne Nikitin
Darsteller: Ana Maria Moldovan (Irina), Dan Chiorean (Zamfir), Valentin Oncu (Mircea), Cristian Stanca (Orzan), Petre Bacioiu (Petrulea), Elena Ivanca (Frau Cristea), Gajzago Andrei (Ionescu), Ileana Negru (Frau Urse), Catalin Herlo (Sterie), Miron Maxim (Grenzbeamter Petre)


Als in den 1980er-Jahren das Ceausescu-System Rumänien rigoros gegen westliche Einflüsse abschottete, gelangten US-amerikanische Actionfilme nur als Video-Raubkopien ins Land. Diese auf dem Schwarzmarkt vertriebenen Filme waren häufig nur von einer einzigen Sprecherin synchronisiert, wobei die markante Stimme von Irina Nistor zur Projektionsfläche mancher Männerfantasie wurde. Der recht unterhaltsame, aber formal sehr konventionelle Dokumentarfilm spürt mit Ironie und dem Hang zu Verschwörungstheorien den Auswüchsen dieser Underground-Kultur nach und mischt schrille Nostalgie und kuriose Reenactments mit kursorischen Rückblicken auf eine untergegangene Welt.

 

FILMDIENST
0.00215s
Ein freundlicher Service der

Gärtner Datensysteme
Kritik/Anregungen/Kommentare an das bsnet
© 1995 - 2017,   Gärtner Datensysteme GmbH & Co. KG
[Datenschutz] [Kontakt/Impressum]